Bettina Pilz • Heilpraktikerin (Psychotherapie) • Lutherstraße 2 • 61231 Bad Nauheim
 


Jikiden Reiki

 

“Jikiden Reiki” steht für die „Reiki-Lehre von der originalen, authentischen japanischen Linie“. Chiyoko Yamaguchi (1921-2003), die Mutter des Institutsleiters Tadao Yamaguchi, war eine direkte Schülerin von Dr. Hayashi. Sie erlernte Reiki 1938 und hat 65 Jahre lang Reiki praktiziert. Diese Reiki-Linie ist nicht verwestlicht und zeigt Reiki in seiner ursprünglichen Schönheit und Einfachheit, in seiner Klarheit und Effizienz.

Seit 2010 unterrichte ich Jikiden-Reiki als Basiskurs. Ich empfinde Jikiden-Reiki als nachhaltige Ergänzung zu meiner westlichen Reiki-Ausbildung. Jikiden-Reiki hilft mir, noch mehr zuwendungsorientiert zu arbeiten und Reiki mit Geduld und Losgelöstheit anzuwenden. Der Fokus im Jikiden-Reiki liegt unter anderem auf der Beobachtung des Byosen. So bezeichnet man eine Ansammlung von Schadstoffen, die der Körper an verschiedenen Stellen zumeist parallel ablagert. Diese Technik dient der fokussierten Arbeit mit einzelnen erkrankten Bereichen, so wie Dr. Hayashi, ein japanischer Arzt, es in den dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts zu vermitteln begann.

Ein weiterer zentraler Punkt der Reiki-Praxis sind, besonders im Jikiden-Reiki, die Gokai, die fünf Reiki-Lebensregeln. Sie wurden von Usui Sensei formuliert, um eine gesunde Geisteseinstellung zu fördern wie auch der persönlichen, ganzheitlichen und spirituellen Weiterbildung zu dienen. Seine Empfehlung war, diese "Gokai" geannten Lebensregeln wie ein Mantra jeden Morgen und jeden Abend in der Gassho-Meditationshaltung zu rezitieren. Denn er hatte früh erkannt, dass der Körper durch den Geist zu beeinflussen ist. Er nannte Reiki „die geheime Methode, das Glück einzuladen, die spirituelle Medizin für alle Krankheiten“.

Wir üben Reiki heute zunächst als eine körperorientierte Meditation für die Selbstbehandlung ein. Im Jikiden Reiki werden hierbei auch die Gokai traditionell auf Japanisch rezitiert, zum Beispiel vor den Reiju (Einstimmungen) oder als tägliche spirituelle Disziplin. So kann Reiki zu einem wahren Gesundbrunnen für Körper, Seele und Geist werden.

Die Reiki-Lebensregeln GOKAI:




Meine Jikiden Reiki Ausbildung entspricht in den Inhalten wie im Energieausgleich den Richtlinien des Jikiden Reiki Instituts nachzulesen unter www.jikidenreiki.de.
Im Jahre 2008 wurde ich hier eingeweiht in der Linie Mikao Usui – Dr. Hayashi – Chiyoko Yamaguchi – Tadao Yamaguchi und Frank Arjava Petter.
2011 habe ich auch hier die Lehrbefähigung für den ersten und zweiten Grad nach Jikiden Reiki als "Shihan" erhalten.

Laufend gebe ich zahlreiche und regelmässige Behandlungen bei unterschiedlichsten Beschwerden. Dabei kann ich beobachten, wie klar, umfassend und kraftvoll Reiki wirkt. Immer mehr stelle ich mich so in den Dienst dieser Kraft, welche auf ganzheitliche Weise mehr löst und erreicht als unsereins sich das manchmal so denkt ;-)

Bettina Pilz


   
© 2015 Bettina Pilz • Impressum • Webdesign: juwedo.de